Zwei aufeinanderfolgende Wochenenden mit jeweils einer Rangliste und Punktspielbetrieb. Leistungstest für das volkmarsdorfer Ehrenamt.

Am 02.03.2019 trafen sich die Kinder und Jugendlichen der u 13 und u19 im Wohnzimmer des ATV Volkmarsdorf 90 e.V. zur 2. RRL der laufenden Saison. Mit dabei diesmal 3 Jungen und ein Mädchen unserer Kinder- und Jugendabteilung. Für Emily, Leon uns Elias war es RRL- Premiere. Mit insgesamt 25 Teilnehmern  war das Teilnehmerfeld gut gefüllt. Die Turnierleitung, bestehend aus Karin Beikirch, Sven Weichenhain und Pierre Laurenz, konnte routiniert die Spiele in charmanter und geordneter Weise zügig durchführen. Im Cateringbereich hatten Jeremias Schebera und Marius Richter die Zügel fest in der Hand. Durch das sehr disziplinierte Verhalten, das Einhalten der Einspiel- und Pausenzeiten und die Fairness der Spieler untereinander, war das Klima während der gesamten Spielzeit sensationell locker und kameradschaftlich geprägt. Auch die Betreuer genossen diese Atmosphäre sehr, denn auch Gespräche zu Kooperationen und Freundschaftspflege fanden an diesen Samstag ihrer Platz. Bereits 16 Uhr waren alle Teilnehmer verabschiedet und die Halle komplett wieder aufgeräumt. Einen besonderen Dank an dieser Stelle der Firma Babolat und der Barmer, die uns in unserer Arbeit immer wieder bestärken.

 

Am 10.03.2019 startete pünktlich 9 Uhr die letzte Rangliste der Aktiven. Diesmal trafen sich wegen verschiedener Veranstaltungen im RVL  nur 16 Teilnehmer in der Halle. Wie im vergangenen Wochenende wurde im Cateringbereich mit dem Turnier.TV gearbeitet. Dies diente letztlich auch dem Test für größere Turniere. Das Catering Team hatte sich noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Diesmal gab es 2 warme Gerichte zur Wahl. Die Wahl zwischen leckeren Chili con Carne und Brokkoli-Cremesuppe fiel sehr schwer. Auch zu dieser Rangliste spielten 2 Vereinsmitglieder mit. Jeremias Schebera (Platz 9/10) und Tim Beikirch (Platz 4) haben sich wacker geschlagen. Respekt Jungs! Aufgrund des geringen Teilnehmerfeldes konnte 14Uhr alles beendet werden. Bei der vorerst letzten Rangliste die Volkmarsdorf ausgerichtet hat, gab es wie im vergangen Jahr die hauseigenen Pokale.

Mit diesen Leistungstest für die Abteilung Badminton aus Volkmarsdorf wurde einmal mehr bewiesen, dass mit einer freundschaftlichen Atmosphäre und eine geeigneten Vorbereitung, nicht nur ein Service geboten werden konnte, sondern auch die Vereine einen tollen Veranstaltungsort geboten bekamen. Badminton in Volkmarsdorf ist für sich betrachtet ein Herzensprojekt der Verantwortlichen und dies zeigen alle Helfer jedes Mal mit Stolz!