News: Erwachsene

Aktive, Hobby und Freizeitspieler

Sommerpause …

Rabenberg Sommer(pause)

Hallo liebe Freunde der gepflegten Ballverkloppe,

ja wir gehen in die Sommerpause. Unser Training geht weiter auf dem Rabenberg. Auch in 2020 geht es in die nächste BYP-Camp Runde und wir sind mit unseren Trainern voll on board.

Trainingsausfall

27.07.2020 – 02.08.2020

Wir starten ab dem 03.08.2020 wieder mit dem Training. Schöne Zeit euch!

Freundliche Grüße

Eure Abteilung Badminton


Saison 2020/2021 Kreisliga wir kommen!

Seit 8 Jahre haben wir stetig daran gearbeitet eine Gemeinschaft aufzubauen und unseren Verein voranzubringen. Das ist uns mehr als gelungen. In der kommenden Saison spielt der ATV Volkmarsdorf erstmalig wieder in der Kreisliga. Das letzte Mal ist über 10 Jahre her. Wir freuen uns auf die kommende Saison und arbeiten fleißig weiter.

Hinweis: Leider konnten wir in den vergangenen Wochen keine Mails erhalten. Wir sind wieder online und freuen uns über eure Anmeldung zum Probetraining. Alternativ sprecht uns auch gerne an. Kontakt: Mannschaftsleiter J. Petschat – Badminton@atv-volkmarsdorf.de

Hier seit ihr gefragt und folgt unserem Aufruf! Euer ATV-Badminton

Aufruf

Ende aktuelle Spielsaison 2019/2020

Hallo Fans, liebe Sponsoren und Badmintonfreunde,

auch wir sind noch von den einschränkenden Maßnahmen betroffen, haben allerdings die Zeit genutzt, um einige Projekte voranzutreiben. Gemeinsam mit der Talentnestkoordinatorin bahnen sich Neuerungen für unsere Trainer im Nachwuchsbereich an. Hierzu haben wir gestern mit unserer Grafikerin und genügend Abstand an unserem neuen Trainingsbegleiter und zusätzlichen Inhalten gewerkelt. Wir sind gespannt, was Sie daraus macht.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder das BYP-Camp gemeinsam mit dem LSV Südwest und der WSG Probstheida. Hierzu haben wir Trainer den ersten digitalen Elternabend abgehalten. Die positive Stimmung aller Beteiligten machte hier Hoffnung und Freude auf Kommendes. In diesem Jahr sind wieder 20 Teilnehmer und diesmal sogar 7 Trainer am Start!  Die übergreifende Arbeit der Vereine bereichert jedes Jahr die Entwicklung und die Innovationen von unseren Nachwuchsspielern ein Stück mehr.

Am 30.04.2020 wurde durch unseren Abteilungsleiter Sven Weichenhain als Sportwart des BVS folgende Mitteilung an die Vereine in Sachsen verteilt:

„Der Mannschaftsspielbetrieb der Saison 2019/2020 wird für beendet erklärt.“

Damit steht auf jeden Fall fest, dass wir in dieser Saison wiederholt den Vizemeistertitel in der Kreisklasse erspielt haben.

Wir haben unter „ATV-VEREINT!“ eine Webkonferenz abgehalten, um mit unseren Mannschaftsleitern und Mitgliedern aktiv über der Zukunft im Mannschaftspielbetrieb zu entscheiden. Die überwältigende Mehrheit der Teilnehmer hat sich zu diesem Zeitpunkt für die erneute Meldung von 2 Mannschaften ausgesprochen. Somit werden wir im nächsten Jahr wieder eine Hobbymannschaft und eine Mannschaft in der Kreisklasse stellen. Dazu brauchen wir allerdings Verstärkung bei den weiblichen Mannschaftsspielern. Unsere Mannschaftsspielerinnen haben insbesondere in der beendeten Saison einen erstklassigen Rückhalt für die Mannschaften dargestellt! An dieser Stelle Danke an die Damen des ATV Volkmarsdorf!

Wenn du Interesse hast bei uns zu spielen oder teil unseres Wohnzimmers werden möchtest, schreibe uns an unter badminton@atv-volkmarsdorf.de !

Die Spielausschuss-Entscheidung zur aktuellen Saison findet ihr hier: https://bvs.bvsachsen.de/spielausschuss-des-blv-sachsen-folgt-der-empfehlung-des-praesidiums-und-beendet-den-mannschaftsspielbetrieb-der-saison-2019-2020


DBV-WEBminton

„Uns alle bewegt die aktuelle Situation mit all ihren Auswirkungen derzeit sehr. Wir haben deshalb gemeinsam eine kleine Idee schnell wachsen lassen und wollen allen Badmintonbegeisterten, insbesondere Spielern & Trainern, ein Angebot machen, die Zeit zu Hause mit Themen und Inhalten rund um den Badmintonsport zu nutzen. Die Planungen laufen auf Hochtouren und wir möchten zu allen Themen Experten aus allen Bereichen mit einbeziehen. Ein großer Dank geht dabei an alle Mitwirkenden bis hierher, im Besonderen Diemo Ruhnow, Lukas Dieckhoff, Dominik Meyer und Tobias Wadenka“, spricht Hannes Käsbauer, Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV.

Seit dem 25.03.2020 bietet unser Deutscher Badminton Verband (DBV) zu verschieden Live-Sessions zu verschiedenen Themen.

Die Themenübersicht zum nachschauen findet ihr unter Racketmind: https://racketmind.de/goto_badminton_grp_6177.html

Als Trainer eine tolle Möglichkeit sich über den DBV zuhause weiterzubilden und auch die Plattform Racketmind zu nutzen. Ich bitte euch als Trainer die Möglichkeiten zu nutzen. Für alle die Homeoffice nicht mehr hören können, bietet auch hier das DBV-WEBminton Videos zum mitamchen! Viel Spaß dabei!

Ich freue mich auf euch! Euer Trainerteam!

#DBVconnect #StayAtHome


Babolat – SODM

Die SüdOstDeutsche Meisterschaft ist schon 4 Wochen vorbei und bei uns trotzdem noch sehr aktuell. Für uns geht diese Tage ein ehrgeiziges Projekt zu Ende, dass nicht nur uns als Vereinsmitglieder zusammengeschweißt hat, sondern auch über die Vereinsgrenzen hinaus.

An dieser Stelle möchten wir uns vor allem bei unseren beiden Partnervereinen der WSG Probstheida und dem LSV Südwest bedanken, die mit uns gezeigt haben, wie Badminton mit Freundschaft großes Leisten kann.

Aber auch ohne die Veranstaltungssponsoren hätten wir diese Veranstaltung nicht so erfolgreich abschließen können. Ihr habt nicht nur ein Event unterstützt, sondern auch als Sponsor Ehrenamt gefördert, Menschen motiviert und Badminton einen notwendigen Anschub gegeben. Wir als ATV Volkmarsdorf sind stolz auf jeden der sich an dieser Veranstaltung beteiligt hat und hoffen, dass es nicht die letzte Veranstaltung mit uns gemeinsam war.

Vielen Dank an ALLE! Damit wir euch nicht ohne ein kleines Highlight verabschieden haben wir nochmal ein paar Bilder zusammengeschnitten und ich hoffe ihr erfreut euch genauso wie wir daran.

Euere Abteilung Badminton vom ATV Volkmarsdorf !  


Weihnachtsgrüße 2019


Neue Talentscout-Ausbildung gestartet!

Welche Personen opfern zwei ihrer freien Wochenenden und erledigen dann noch freiwillig Hausaufgaben?

Die Talentscout´s von morgen!

Die ersten 11 Teilnehmer der vollkommen neuausgerichteten DBV Talentscout-Ausbildung, die von Rainer Diehl ausgeführt wurde, machten genau dies am 05. und 06. Oktober 2019. In der nagelneuen Halle in der Weimarer Nordstraße fiel pünktlich 9Uhr der Startschuss für die Ausbildung. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, Beobachtungen aktueller Badmintongrößen auf internationalen Turnieren und ein riesengroßer Fundus an Erfahrungen des DBV-Trainers flossen hier mit ein. Dank der Organisation von Karsten Besser, dem Lehrwart von Thüringen, und Daniel Pacheco, Referent für Bildung und Verwaltung des DBV, der gemeinsam mit Rainer Diehl das bestehende Konzept inhaltlich und medial komplett überarbeitete, soll der Ausbau der Talentförderung einen neuen Impuls erhalten und damit die Anzahl der Talentförderstützpunkte in Deutschland wesentlich erhöht werden. Durch den hohen Grad der Anschauung, der Demonstrationen und nicht zuletzt den unschlagbaren Wortwitz des Referenten wurde diese ersten zwei Tage dieser Ausbildung zu einem offenen, kreativen Projektstart für alle Beteiligten.
Das Modul beginnt mit der Theorieausbildung, die jeder Teilnehmer im Vorfeld in Eigenverantwortung absolviert. Mittels sehr anschaulicher Videos, Beiträge aus Fachzeitschriften und der Präsentation von Sichtweisen nationaler Badmintongrößen wird man zum Nach- und Überdenken bisheriger Vorstellungen zum Kindertraining und zum Umgang mit der Individualität der Trainierenden gezwungen. Mit einem teilweisen neuen Verständnis zum Thema Talent und Nutzung der Individualität und Kreativität der Spieler fängt das 1. praktische Ausbildungsende an. Die Methodik des Kindertrainings von der Ballgewöhnung, Möglichkeiten der Taktikschulung nach dem Prinzip: “Hilf mir es selbst zu entdecken!” und einfache Wettkampfvariationen, um den Jungspieler an die Vergleichssituation zu gewöhnen, wurden hier diskutiert, vorgeführt und analysiert. Die Offenheit und Kreativität aller Teilnehmer und die Inspiration durch Rainer Diehl führten letztendlich dazu, dass nicht nur neue Ansätze in der Vermittlung bestimmter Schlag- und Lauftechniken im Spiel gefunden werden konnten, sondern dass das geplante Ende der Veranstaltungsreihe um mehr als 2 Stunden nach hinten geschoben wurde. Das waren “Überstunden” nach unsrem Geschmack. Wir kamen zur Ausbildung als Einzelkämpfer und gingen am Sonntag als Team auseinander. Genau dieses Ziel verfolgen wir beim Training der Kinder. Bei uns zukünftigen Talentscouts hat es funktioniert. Danke Rainer. Mit der Feststellung, dass der Trainer eine riesengroße Frustrationstoleranz besitzen muss, um junge Badmintonspieler erfolgreich trainieren und auf Wettkämpfe vorbereiten zu können verabschiedeten wir uns. Wir freuen uns auf das letzte Wochenende im Oktober, an dem wir unsere Talentscout-Ausbildung in Leipzig beenden werden.


Neuer Sportwart vom BVS

http://www.bvsachsen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2255:sven-weichenhain-uebernimmt-das-amt-als-bvs-sportwart&catid=107:sportwart&Itemid=82

Lieber Sven Weichenhain!

Auch wir gratulieren dir zur Übernahme des Amtes BVS-Sportwart und wünschen dir für deine Tätigkeit weiterhin soviel Tatkraft und Elan, wie wir es von dir gewohnt sind.

Viel Erfolg! Deine Abteilung Badminton.

Anfang des Jahres 2019 wurde Sven von den Verantwortlichen des BVS um die Übernahme dieses Amtes gebeten. Am Kalendertag  am 13.06.2019 erfolgte bereits die offizielle Bekanntgabe der Nachfolge für Dirk Ladenthin, der dieses Amt seit über 10 Jahren sehr engagiert ausgefüllt hat. Dieser kümmerte sich über mehrere Monate sehr intensiv um die Einarbeitung von Sven ins Amt, so dass eine problemlose Übernahme des neuen Amtes gewährleistet ist und mit keinen Einschränkungen gerechnet werden muss. Die Übernahme des neuen Amtes bedingt allerdings, dass die ohnehin schon arg begrenzte Zeit von unseren hochengagierten Abteilungsleiter Sven noch knapper bemessen ist.

Ihr erreicht uns trotzdem wie gewohnt über die bekannten Kommunikationswege, allerdings kann es auch mal 5 Minuten länger als gewohnt dauern.


Dreden/Leipzig – Joker im Ehrenamt

Mit Carmen Raabe von der WSG Probstheida, Sven Weichenhain vom ATV Volkmarsdorf und Peter Pausch von der Landeskonferenz Hochschulsport Sachsen e.V. (LHS) sind 3 verdienstvolle Funktionäre aus Leipzig für ihr besonderes Engagement mit dem „Joker im Ehrenamt“ ausgezeichnet worden. Die Sozialministerin Barbara Klepsch überreichte in Vertretung für den Sportminister Roland Wöller den Ehrenamtspreis an 40 Personen, die sich in ihren Vereinen, Verbänden, im Schulsportbereich und der Sportjugend besonders verdient gemacht haben.

„Diese Menschen schaffen mit ihrer Arbeit die Voraussetzungen dafür, dass Vereine überhaupt arbeitsfähig sind, dass Trainingsstunden und Wettkämpfe reibungslos stattfinden können und Kindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen aller Altersgruppen Spaß bereiten. Mit den heutigen Ehrungen möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich bei all diesen Frauen und Männern zu bedanken. Unsere ‚Sport-Joker‘ fördern Gesundheit, Bewegung und soziale Kontakte. Darüber hinaus vermitteln sie nicht nur die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements für unsere Gesellschaft, sondern auch Werte wie Teamgeist, Fairness, Respekt und Toleranz“ – Barbara Klepsch

Mit Sven Weichenhain stellte der ATV Volkmarsdorf einen Vertreter für den Sportjugendbereich und demonstriert damit, dass Tradition auch mit modernen Mitteln einhergehen kann. Mit seinen gerade einmal 8 Jahren Zugehörigkeit im Verein hat er die digitale Welt im Sportverein etabliert. Der Verein verfügt nicht nur über eine eigene, immer aktualisierte Webseite, sondern auch über eigene App, die eine schnelle Kommunikation unter allen Mitgliedern des Vereins ermöglicht. Außerdem ermöglichte er die Anschaffung einer neue Netzanlage. Dies gelang unter anderem nur, durch seine sehr hohe Eigenspende. Zu seinen weiteren Projekten kann er die erfolgreiche Kooperationsarbeit im Bereich Badminton mit 2 weiteren Vereinen zählen, die zu einer Verbesserung des Badmintonstandortes Leipzig führen soll und schon jetzt erste Früchte trägt. So können sämtliche Workshops und Trainingslager der Kooperationsgemeinschaft als komplett gelungen bezeichnet werden. Er sagt selbst: „Es braucht Menschen wie mich, die Visionen haben, Ideen umsetzen und ehrgeizig genug sind, neue Wege zu gehen. Das ist Grundvoraussetzung um zukünftige Generationen an ehrenamtlichen Helfern, Trainern, Vorsitzenden, Sportwarten, usw. zu finden. Als „Sport-Joker“ sind wir neben unserer Arbeit der Motor unseres täglichen Sportbetriebes. Vielleicht können wir mit weiterhin so viel Elan und Einsatzbereitschaft bereits in den nächsten Jahren einen Stützpunkt in Leipzig etablieren“, so das ehrgeizige Ziel unseres „Jokers im Ehrenamt“.  –  Sven Weichenhain

Weitere Informationen entnehmt Ihr den Landessportbund Sachsen:https://www.sport-fuer-sachsen.de/sportnachrichten/detail/news/klepsch-sport-joker-leisten-unverzichtbare-arbeit/


Vorbericht SODM

Am 11.01. und 12.01.2020 kämpfen nach 3 Jahren wieder die Profispieler um die Meisterschaft der Gruppe Südost in Leipzig. Der engagierte Verein aus Leipzig Volkmarsdorf übernimmt für den BV Sachsen die Verantwortung.

Unweit der bekannten Sportaustragungsorte des RB-Stadions und der Arena Leipzig, wird im Januar 2020, neben dem gewohnten Fußball und Handball, erstklassiger Badmintonsport stattfinden. Die Sporthalle der Sportoberschule in der Goyastraße ist als Austragungsort für dieses sportliche Event geplant.

®Heydorn Eaton

Zur Eröffnung der Meisterschaft ist auch Jens Lehmann (Bundestagsabgeordneter) eingeladen, der den Sport und die ehrenamtliche Arbeit unterstützen möchte. Speziell zum  Olympiajahr 2020 sind passende Eröffnungshöhepunkte geplant, die das erfolgreiche Badmintonjahr für den Deutschen Badminton Sport einläuten sollen. Wir als Veranstalter ATV Volkmarsdorf 90 e.V. würden es uns wünschen!